Skip to main content

Neues European Distributíon Center (EDC) für Hartin

Harting Technologie Gruppe, Deutschland

Kunde: Harting Technologie Gruppe
Ort: Espelkamp, Deutschland
Produkte / Dienstleistungen: 2 AKL und 1 Palettenregal zur automatischen Bedienung mit Regalförderzeug, 2 Hubbalkensysteme zur automatischen Bedienung, Behälter-Fördertechnik

Harting Technology GroupDie Harting Technology Group, mit Sitz in Deutschland, ist einer der weltweit führenden Hersteller von industrieller Verbindungstechnik.

Die Anforderung

Die Harting Gruppe brauchte ein neues Logistikzentrum am Konzernsitz in Espelkamp, das höchste Anforderungen im Hinblick auf Effizienz und Technik erfüllt. Um neue Märkte zu erobern und in naher Zukunft einen Umsatz von einer Milliarde Euro zu erreichen ist neueste Lager- und Kommissioniertechnik gerade gut genug. Das starke Wachstum des Unternehmens und die Forderung der Kunden nach zeitnaher Lieferung waren ausschlaggebend für den Bau der imposanten Anlage am Standort Espelkamp.

Die Lösung

Das neue European Distribution Center (EDC) der HARTING Technologiegruppe ist an Effizienz nicht zu überbieten. Technische Highlights sind der hochautomatisierte Kommissionier- (6.500 m2) und Lagerbereich (4.500 m2), der entsprechend der jeweiligen Auftragslast und Kapazität optimal gesteuert und effizient ausgeschöpft wird.

Harting Technology Group

Schon bei der Zufahrt zum Betriebsgelände ist eigene Technik im Einsatz, herannahende Fahrzeuge werden über ein elektronisches System identifiziert und die Schranke öffnet sich für alle registrierten und angemeldeten Fahrzeuge automatisch.

Für die korrekte Verladung der Paletten sorgt RFID-Technik. Ein fahrerloses Transportsystem übernimmt den Warenverkehr zwischen den Hallen, es operiert „wegeoptimiert“ und findet eigenständig den kürzesten Weg. Die hochflexible Logistik des EDC macht zudem eine schnelle Reaktion auf veränderte Rahmenbedingungen möglich.

Rund 140 Mitarbeiter arbeiten im Logistikzentrum im Drei-Schicht-System. Durch die ergonomische Gestaltung der Arbeitsplätze - die Paletten können bei der Kommissionierung fast einen Meter angehoben werden – kann ständiges Bücken der Mitarbeiter verhindert werden.

Der Strom für die Technik im EDC wird über eine auf dem Dach installierte Photovoltaikanlage geliefert. Der Energiebedarf für Kälte und Wärme wird über Biomethan aus eigener Herstellung und eine Geothermieanlage abgedeckt und minimiert den CO2-Ausstoss.

Harting Technology Group

Installierte Lagertechnik und Systeme:

  • 2 AKL zur automatischen Bedienung mit Regalförderzeug
  • 1 Palettenregal zur automatischen Bedienung mit Regalförderzeug
  • 2 Hubbalkensysteme zur automatischen Bedienung
  • Behälter-Fördertechnik

System Partner:

  • Aberle Automation GmbH & Co. KG, Leingarten – Jetzt KÖRBER
  • TGW
  • Dambach
  • Dexion Lampe Lagertechnik – Gonvarri Material Handling
  • Knapp, Schwingshandel, Beumer

EDC Performance im Überblick:

  • Kommissionierbereich – 6.500 m2
    • FTS erledigen Warenverkehr zwischen den Hallen, wegeoptimiert
    • Palettenverladung mittel RFID Technologie
    • Kommissionierleistung: 20.000 Auftragspositionen /T ag = max. 10.000 Pakete / Tag
  • Lagerbereich – 4.500 m2
    • AKL: 115.000 Stellplätze für Behälter à 35 kg
      • Automatische Gewichtsverteilung
      • Lagerung von über 25.000 Fertigartikeln
      • 26.000 Ein- und Auslagervorgänge pro Tag
    • Behälterfördertechnik: 2.000 Behälter pro Stunde
    • Palettenlager: 6.900 Palettenstellplätze à 574 kg
      • Palettenein- und -auslagerung mit Querverteilerwagen und Palettenregalbediengeräten

Das Ergebnis

Harting Technology GroupDas entstandene 11.000 m2 große Distributionszentrum ist ein beeindruckendes Beispiel für High-Tech-Lagerung und betriebliche Effizienz. Es ist auch ein Musterbeispiel für die eigene Technologie von Harting.

Die Effizienz des neuen Europäischen Distributionszentrums (EDC) der Harting Technologie Gruppe ist herausragend. Modernste Lager- und Kommissioniertechnik sichern ein Höchstmaß an Effizienz und Leistung, spiegeln alles wider, wofür Harting steht: Pushing Performance. Die hauseigene Technik ist überall im Gebäude und im Innenbereich integriert.

Täglich können rund 20.000 Kundenauftragspositionen einzeln kommissioniert und verpackt werden. Mit bis zu 110 Lkw und Transportern verlassen am Tag der Bestellung rund 10.000 Pakete das EDC in Richtung Kunden in alle Welt.

Mit seinen innovativen Intralogistiklösungen ist das Europäische Distributionszentrum auch ein Vorzeigeprojekt für die technologische Kompetenz des Unternehmens. "Unsere Produkte stecken überall in diesem Gebäude, in der Technik, im System, im Innenleben", erklärt Philip Harting, Geschäftsführer von Harting.

Harting Technology GroupÜber Harting

Harting wurde 1945 gegründet und ist ein familiengeführtes Unternehmen. Zu Beginn produzierte das Unternehmen Geräte für den alltäglichen Bedarf, nützliche Alltagshelfer.

Der Gründer W. Harting erkannte aber früh, dass die aufstrebende deutsche Industrie technische Produkte benötigte. Es wurde der Han-Steckverbinder entwickelt, der später zu einem weltweit anerkannten Standard wurde. Im Laufe der Jahre hat sich das Unternehmen zu einem weltweit führenden Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei wichtigsten Lebensadern - Daten, Signale und Energie - mit 14 Produktionsstandorten und 44 Vertriebsgesellschaften weltweit entwickelt.